Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Marktredwitz-Brand-Lorenzreuth

SPD Ortsverein Marktredwitz

Am Samstag den 27.04.2019 fand die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Marktredwitz-Lorenzreuth-Brand im Hotel "Bayerischer Hof" in Marktredwitz statt.

Mittelpunkt der Versammlung waren die Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft und die Wahl der Delegierten zu überörtlichen SPD Veranstaltungen. Dem ging der Bericht der Vorsitzenden Gisela Wuttke-Gilch voraus, die einen großen Bogen über die Tätigkeit des SPD Ortsvereins spannte und dies durch eine Reihe von Fotos bildlich darstellen konnte. Klaus Haussel, Fraktionssprecher, mußte sich entschuldigen, dafür berichtete Stadtrat Kurt Rodehau aus dem Stadtrat, er konnte von einer wirtschaftlich und finanziellen guten Lage der Stadt berichten, verwieß auf die fülle von Fördertöpfen des Freistaates, welche die Stadt natürlich zum Wohle der Bürger ausschöpfe. Er kritisierte aber auch die mangelnde Information aus dem Rathaus und sprach die oft eigenmächtige Handlungsweise an. Nach dem Gisela Wuttke-Gilch nicht mehr als Vorsitzende zur Verfügung stand, wurde bei den Neuwahlen zur Vorstandschaft Klaus Haussel mit großer Mehrheit zum Vorsitzenden gewählt. Zu weiteren Vorsitzenden wurde Werner Schlöger, Stephan Roth und Murtaza Karakus gewählt. Neuer Kassier wurde Harald Eichner, nachdem der langjährige Kassenwart Willy Reif nicht mehr zur Verfügung stand. Alter und Neuer Schriftführer ist Sepp Schwemmer. Außerdem wurden die Beisitzer zur Vorstandschaft gewählt. Der SPD Kreisvorsitzende Jörg Nürnberger, der auch die Wahl leitete, sprach ein Grußwort, Holger Grießhammer mußte sich wegen Krankheit entschuldigen.

Werner Schlöger konnte gegen 16:10 die Versammlung schließen und bedankte sich fürs kommen und das die Versammlung so harmonisch verlaufen ist.

mehr

Osterbrunnen 2018

Osterbrunnen 2018

Übergabe des Osterbrunnen an die Öffentlichkeit

mehr

Artur-Buchta-Preis

Ehrenamtliches Engagement ist der Kitt, der das Mauerwerk der Gesellschaft zusammenhält. Artur Buchta war hier ein beispielgebendes Vorbild auch und gerade in der Jugendarbeit, dem zu Ehren die SPD Marktredwitz regelmäßig den Artur-Buchta-Preis auslobt.

mehr